Schule für Ägyptisch-Arabisch
Anfragen und Anmeldungen:

Monika Schnyder
Pfauengässlein 2
9000 St.Gallen
Fon 071 245 81 69
Email
Mehr zu Yalla
Von der Lehmhütte in Assuan...
Bei meinem ersten Ägypten-Aufenthalt geriet ich südlich von Assuan unvermittelt in Bedrängnis mit meiner Reisebegleitung. Dutzende Kinder, lautstark "Hallo Ben!" (Kurzform für: Gebt uns Kugelschreiber) rufend, umringten uns. Wir wussten uns ihrer immer weniger zu wehren, da wurden wir von zwei Nubierinnen herbeigewinkt und zu süssem Schwarztee in ihre Lehmhütte eingeladen. Die Atmosphäre in jener Lehmhütte war geprägt von einer überwältigenden Herzlichkeit und plötzlich stand für mich fest, ich würde in Zukunft nicht mehr sprachlos unter diesen gastfreundlichen und trotz einfachster Verhältnisse stets gut gelaunten Frauen und Männern sitzen; ich wollte mich auch mit ihnen unterhalten, ihre Sprache sprechen. Das war vor 18 Jahren. Zurück in der Schweiz schrieb ich mich für einen Hocharabisch - Kurs ein. Zu meiner Enttäuschung stellte sich jedoch beim nächsten Ägypten - Aufenthalt heraus, dass Hocharabisch zwar geschrieben, im Alltag aber von niemandem gesprochen wird.
...zu Yalla, der Schule für Ägyptisch-Arabisch in St.Gallen
In den folgenden Jahren verbrachte ich immer wieder längere Zeit in Kairo, wo ich mich am ILI, dem International Language Institute zur Arabisch-Lehrerin mit Schwerpunkt Dialekt ausbilden liess. Seit fünf Jahren bietet nun Yalla St.Gallen laufend Kurse für TouristInnen, Geschäftsleute, Wüstenreisende und andere an der orientalischen Kultur Interessierte an. Aussprache, Lesen, Schreiben, sowie die Grundregeln der Grammatik sind feste Bestandteile der Kurse; im Mittelpunkt steht jedoch immer die anwendungsorientierte mündliche Ausdrucksfähigkeit.